Proteine #01

Protein Shake

Proteine #01

Eiweiß Shakes – nicht nur was für „Pumper“!

Wer seinem Körper nach einem anstrengenden Training etwas Gutes tun möchte, der kann zu einem Eiweiß Shake greifen.

WARUM?
Beim ausdauer- oder kraftbetonten Training entsteht ein verschleiß der eiweißhaltigen Muskelstruktur. Wann immer deine Muskelfasern auf Hochtouren arbeiten, werden Eiweißstränge hin- und herbewegt. Diese Strapazen sind zwar für den Körper unproblematisch, bedürfen aber einer angepassten Nährstoffversorgung zum Wiederaufbau der beteiligten Struktur. Wer also viel Trainiert und seinem Körper zu wenig Eiweiß zur Verfügung stellt, der sollte sich nicht wundern wenn er schnell erschöpft ist, sich nicht steigern kann und der Muskelzuwachs ausbleibt.

Eine zu geringe Proteinzufuhr ist außerdem ein Grund für Verletzungen und Ermüdungsbrüche. Unterstützt von Mineralstoffen wie Kalzium und Magnesium und das Vitamin D stellen Proteine einen wesentlichen und wichtigen Nährstoff zum Aufbau und erhalt optimaler Knochendichte dar. Sportler sollten also auf einen hohen Eiweißanteil in ihrer Ernährung achten. Aber auch wenn du abnehmen willst, solltest du auch auf eine eiweißhaltige Ernährung achten. Eiweiß macht satt und hält lange satt. Der Blutzuckerspiegel bleibt konstant und der Körper schüttet kein Insulin aus. Die Fettverbrennung wird somit nicht gestoppt und die Heißhungerattacken bleiben aus. (mehr dazu ein anderes Mal)

WAS?
Doch welcher Shake ist der Beste? Und was solltest du beachten?
Ich selber bin kein Freund von Eiweißpulver mit Geschmack und schon gar nicht von fertigen Shakes aus der Flasche. Das ist vielleicht ganz praktisch wenn es schnell gehen muss aber lecker ist was anderes! Die meisten schmecken mir zu künstlich und haben Süßstoffe und weitere Zusätze, die ich nicht zu mir nehmen möchte. Wer doch etwas mit Geschmack möchte, sollte die Whey Proteine (Vanille & Schokolade) von foodspring ausprobieren. Diese schmecken nicht künstlich.

Mein Tipp an dich: Kauf dir ein hochwertiges Eiweißpulver mit einer hohen biologischen Wertigkeit ohne Geschmack. Zum Beispiel ein reines Whey-Protein (Molkepulver). Ein Whey Protein gilt als komplettes Protein und beinhaltet alle 9 proteinbildende Aminosäuren. Diese essentiellen Aminosäuren benötigt der menschliche Körper zum Leben. Um den Eiweißshake nun geschmacklich etwas auf zu peppen, gebe ich das Pulver mit der Milch (Wasser oder Sojamilch ist auch möglich) und gefrorenen oder frischen Beeren (ohne Zucker) in den Mixer. Je nach Lust und Laune kann ich somit den Geschmack variieren und habe eine leckere eiweißhaltige Erfrischung nach dem Training. Das gute an den gefrorenen Beeren ist zudem, das der Shake sogar nach dem Training noch kalt ist. Einfach vorher zubereiten und direkt nach dem Sport genießen.

Für alle, die etwas abnehmen wollen, empfehle ich 3x pro Woche den Shake als Malzeit zu ersetzen. Am besten am Abend. Die restlichen Abende, solltest du darauf achten, die Kohlenhydrate aus dem Abend“Brot“ zu streichen. Wie wäre es mit Abend-“Omelett“? Und für alle, die täglich viel mit dem Auto fahren und keine Zeit haben Zwischendurch etwas Gesundes zu essen, hier mein Tipp: Bereitet euch einen Power-Shake für Unterwegs zu. Eiweißpulver, Milch, gefrorene Beeren, ½ Banane, Walnüsse und einen Esslöffel Chia Samen. Alles in den Mixer und fertig.

Weitere Rezeptideen für Eiweiß- und Power-Shakes bei mir direkt. Melde dich einfach!

WICHTIG!
Wer vermehrt Eiweiß zu sich nimmt, sollte auch darauf achten viel Flüssigkeit (am besten Wasser) zu sich zu nehmen. Beim Eiweißabbau kommt es zu einem Stoffwechselprodukt – Harnstoff, der ausgeschieden werden sollte. Also trinken, trinken, trinken…

Für weitere Fragen zum Thema Eiweißpulver könnt ihr euch gerne melden.

Du möchtest einen gesunden Lifestyle?